„Der Job beim Musical „Tarzan und Jane“ hat mein Leben verändert.“

Als wir Nadja Scheiwiller gestern angerufen haben war sie gerade im Zug auf dem Weg nach Hamburg. Ständig unterwegs zu sein ist Teil ihres Jobs. Seit ihrer Ausbildung an der Joop van den Ende Academy hat Nadja in verschiedenen Städten und Ländern unzählige Shows gespielt. Zur Zeit spielt sie die Hauptrolle im Musical Flashdance und tourt mit ihrer eigenen Show. Die Jobs auf der Bühne sind hart umgekämpft, doch mit ihrem starken Willen und ihrer eisernen Disziplin konnte sie sich einen festen Platz in der Musical Industrie sichern und gehört heute zu den gefragtesten Musicaldarstellerinnen.

nadja.titel

 

 

 

 

Name: Nadja Pilar Scheiwiller

Wohnort: Münster – bald aber wieder Hamburg

Dein Job in einem Satz: Ich tanze, singe und spiele in Musicals (wie z.B Tarzan & Flashdance) & manchmal auch einfach so…

 

 

 

 

Warum gehst du Montags gerne zur Arbeit?

Montags ist in meinem Berufsfeld normalerweise der freie Tag, somit gehe ich Montags selten arbeiten 😀

Welche Tätigkeiten würdest du gerne deiner/m Praktikantin/en überlassen?

Wohnungen/Umzüge für die verschiedenen Engagements organisieren. Den ganzen Papierkram für mich erledigen (mit Versicherungen, Steuern etc) – kann alles etwas kompliziert werden, wenn man im gleichen Jahr verschiedene Jobs in manchmal sogar verschiedenen Ländern hat.

Eigentlich wollte ich .. Hebamme, dann Tierärztin & dann Zirkusartistin .. werden.

Nadja.Spagat

(Flashdance)

Zeit zum Angeben: Was kannst du richtig gut?

Dinge verschütten, stolpern & in Fettnäpfchen treten.

Mut zur Wahrheit: Wie viele Absagen lagen schon in deinem Briefkasten und welche hat dich am schlimmsten getroffen?

Als Sängerin/Tänzerin/Schauspielern gehört das leider zum Job dazu & es ist normal immer mal wieder eine Absage zu erhalten. Man muss versuchen das nicht persönlich zu nehmen, was nicht immer leicht ist. Ich würde sagen bei mir ist es so 60% Zusagen 40%Absagen.  Getroffen hat mich eine Absage für die „Best Of Musicaltour 2012“ damals , weil ich das Gefühl hatte, eine wirklich gute Audition gemacht zu haben. Manchmal sind aber halt auch andere Gründe schuld für eine Absage (die man selbst nicht weiss).

11811356_979019425489375_8904958085218485220_n1898094_10152166186486413_2126566406_n

Deine Schulzeit:

a)  Klassenclown

b) Frauen/Männerschwarm

c) Klassensprecher

d) Ich hab bei einer „3“ geweint

Def. c) der Klassensprecher 😀

image1-2

Ausbildung oder Studium – was rätst du Berufseinsteigern?

Naja im Berufsfeld Musical ist es meistens eine Musicalausbildung die man absolviert, die ich def. empfehlen würde. Es gibt natürlich unterschiedliche Schulen, am besten ist es meiner Meinung nach, in eine staatliche (zB. UDK, Universität der Künste in Berlin) Schule aufgenommen zu werden, da man da einen Abschluss hat (Master) und nur normale Studiengebühren bezahlt (einiges besser als hohe Privatschulengebühren). Ist natürlich nicht immer einfach in solche Schulen aufgenommen zu werden. Es gibt so viele die das wollen. Eine andere auch gute Möglichkeiten sind Privatschulen & dann versucht man ein Stipendium zu bekommen (so habe ich das gemacht an der Joop Van den Ende Academy)

Was war der bisher wichtigste Moment in Deiner Karriere?

Hmm, da gab es einige unheimliche schöne und tolle Momente, aber ich denke der wichtigste Moment war damals für mich, direkt nach meinem Abschluss einen super Job im Disney´s Musical Tarzan zu bekommen. Da habe ich unheimlich viel gelernt & der Job war sehr angesehen, ich habe ihn geliebt, geniale Menschen kennengelernt & dieser Job hat def. mein Leben verändert.

Welches Detail hast du heimlich aus deinem Lebenslauf gestrichen?

Meine Teilnahme an der Castingshow „Ich Tarzan, Du Jane“ – aber ehrlich gesagt gar nicht bewusst, das habe ich soeben in diesem Moment erst gemerkt (nachdem ich für diese Frage meinen Lebenslauf durchgelesen habe) 😀

247135_978947378829913_8635797172537483497_n

Auf wessen Karriere bist Du insgeheim ein bisschen neidisch?

Ui, schwierige Frage. Neid empfinde ich grundsätzlich als ein sehr negatives/kontraproduktives Gefühl, deswegen versuche ich Neid so gut es geht zu vermeiden. Aber es gibt viele Menschen in meinem Berufsfeld die ich bewundere und vielleicht als sogenannte Vorbilder sehe, wie zum Beispiel eine Willemijn Verkaik. Aber Neid würde mich da nicht weiterbringen. Ich sehe Personen die in ihrer Karriere schon weiter sind als ich eher als Ansporn. Denn ist es harte Arbeit, man muss Ziele vor Augen haben, Ehrgeiz  und einen langen Atem mitbringen –  dann erreiche ich das alles vielleicht ja auch noch….

Wenn ich nicht arbeite …

….versuche ich endlich mein Projekt „eigene CD“ weiter in Angriff zu nehmen und an meinen eigenen Songs zu arbeiten. Ich trainiere auch oft (Tanz & Gesang) um fit zu bleiben & gebe hier und da auch mal Konzerte (Musical & Pop programme). Infos dazu könnt ihr auf meiner Webseite oder auf Facebook lesen.

 

Vielen Dank Nadja!!

 


Ihr wollt wissen wann Nadja ihre nächste Show spielt?

Dann bitte hier entlang:

Nadja Scheiwiller Official

nadjascheiwiller.com


 

Autor: Luca Vasta

Photo: Facebook Nadja Scheiwiller Official

Dir könnte auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort